Meissen 3-teiliges Kaffeegedeck Weinlaub um 1900
Meissen 3-teiliges Kaffeegedeck Weinlaub um 1900 Meissen 3-teiliges Kaffeegedeck Weinlaub um 1900 Meissen 3-teiliges Kaffeegedeck Weinlaub um 1900 Meissen 3-teiliges Kaffeegedeck Weinlaub um 1900 Meissen 3-teiliges Kaffeegedeck Weinlaub um 1900 Meissen 3-teiliges Kaffeegedeck Weinlaub um 1900 Meissen 3-teiliges Kaffeegedeck Weinlaub um 1900

Meissen 3-teiliges Kaffeegedeck Weinlaub um 1900

Lieferbar
SKU
SKU923-Kaffeegedeck Weinlaub 3 Teile
Antikes Sammlerstück! Sofort lieferbar! Sie haben eine Frage: Gerne 04503 889773
348,00 €
(inkl. 19% MwSt. und Lieferung frei Haus)
Schlau sparen!
DEDON max. 5% Rabatt
5%
Rabatt
bei Vorkasse
+
3%
Rabatt
ab € 3.000,- Warenwert 

Bequem bezahlen

  • Paypal
  • Rechnung
  • Kreditkarte
  • Nachname
  • Vorkasse

Fragen?

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder haben Sie nicht gefunden was Sie suchen? Wenden Sie sich einfach an unser Service Team:
+49 (0) 4503 889 773 Kontaktformular
Sehr schönes, handbemaltes Kaffegedeck mit Weinlaub und Goldrand. Aus der Tasse mit dem besonderen Schlangenkopfhenkel schmeckt der Kaffee immer noch am Besten. Ein außergewöhnlich schönes, und altes handgemaltes Weinlaubdekor auf Meissen-Porzellan. Alle 3 Teile tadellos erhalten.
Erfindung des europäischen Porzellans Der Alchemist Johann Friedrich Böttger behauptete Anfang des 18. Jahrhunderts, dass er aus wertlosen Materialien Gold herstellen könne. Als das dem sächsischen Kurfürsten August dem Starken in Dresden zugetragen wurde, ließ er Böttger in der Jungfernbastei einsperren, um ihn Gold herstellen zu lassen. Nach einigen Jahren wurde Johann Friedrich Böttger von Ehrenfried Walther von Tschirnhaus überzeugt, sich an dessen Versuchen zur Herstellung von Porzellan zu beteiligen und begann, Ende September 1707 in der Porzellan-Forschung tätig zu werden. Die Experimente führten 1708 zur Erfindung des europäischen Porzellans. Vorausgegangen war 1707 die Erfindung von marmorierten Fliesen und des roten Böttgersteinzeugs (Jaspisporzellan), das noch einige Jahrzehnte neben dem Porzellan hergestellt wurde. 1710 patentierte der sächsische Kurfürst August der Starke als Auftraggeber die Herstellung und versuchte, das Verfahren als Geheimnis zu hüten.
Mehr Informationen
Artikelnummer SKU923-Kaffeegedeck Weinlaub 3 Teile
Hersteller Meissen
Herstellungsland Deutschland
Farbe Siehe Bild
Größe Durchmesser Teller 18 cm.
Material Meissen Porzellan
Ausführung Sehr feine Handmalerei
© 2016 Kunsthandel Michael Lohmann