Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Präambel

Im Folgenden haben wir unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs) aufgeführt. Gerne erklären wir Ihnen die genaue Bedeutung für Ihren Kauf wenn Sie Fragen dazu haben. Es ist uns sehr wichtig, Sie als unseren Kunden zufrieden zu stellen, damit Sie viel Freude an Ihrem bei uns gekauften Artikel haben und gerne wiederkommen. Bei uns gilt das Prinzip „Vertrauen und Nähe“; das bedeutet, dass wir sehr viel Wert auf persönlichen Kundenkontakt legen, und man mit uns „über alles reden“ kann, wenn etwas nicht zu Ihrer vollen Zufriedenheit verlaufen sollte. Bitte beachten Sie, dass manche unserer Gartenmöbel extra für Sie auf Basis Ihrer Bestellung beim Hersteller geordert werden, und zum Teil gewissermaßen „maßgefertigt“ werden. Unsere AGBs sind auf Basis geltenden Verbraucherrechts erstellt.

 

1. Allgemeines, Kundenkreis, Sprache

(1) Alle Angebote, Kaufverträge, Lieferungen und Dienstleistungen aufgrund Ihrer Bestellungen über unseren Online Shop

www.kunsthandel-lohmann.de

(nachfolgend der „Webshop“) unterliegen diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Der Kaufvertrag kommt zustande mit

Kunsthandel Michael Lohmann

Strandallee 110
23669 Timmendorfer Strand
Deutschland

Telefon: +49 (0) 4503 889 773
Telefax: +49 (0) 4503 881 963

E-Mail: info@kunsthandel-lohmann.de

(2) Das Warenangebot in unserem Online-Shop richtet sich ausschließlich an Käufer, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

(3) Unsere Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

(4) Das Produktangebot in unserem Webshop richtet sich an Verbraucher. Für Zwecke dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, ist ein Verbraucher jede natürliche Person, die den Vertrag zu einem Zweck abschließt, der überwiegende weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 des Bürgerlichen Gesetzbuches – BGB). Sollten Sie kein Verbraucher sein, kontaktieren Sie uns bitte. Es gelten dann andere Bedingungen.

(5) Vertragssprache ist ausschließlich deutsch.

(6) Sie können die derzeit gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf der Webseite www.kunsthandel-lohmann.de abrufen und ausdrucken.

 

2. Vertragsschluss

(1) Unsere Angebote im Webshop sind unverbindlich.

 

(2) Durch Aufgabe einer Bestellung im Webshop (welche die vorherige Registrierung und Annahme dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen erfordert) machen Sie ein verbindliches Angebot zum Kauf des betreffenden Produkts. Sie sind an das Angebot bis zum Ablauf des dritten auf den Tag des Angebots folgenden Werktages gebunden.

(3) Die Bestellung erfolgt auf die folgende Art und Weise. Sie wählen das Produkt aus und legen es in den Warenkorb, indem Sie den Button „Warenkorb“ anklicken. Dann gelangen Sie durch Anklicken des Buttons „zur Kasse gehen“ zur Kasse. Sie können die Bestellung jederzeit aktualisieren durch Anklicken des Buttons „Warenkorb aktualisieren“ und weitere Produkte hinzufügen oder wieder entfernen. Wenn Sie den Button „zur Kasse gehen“ geklickt haben wählen Sie Ihre Versandadresse aus. Im nächsten Schritt legen Sie die gewünschte Zahlungsart fest. Nach Bestätigung der AGBs und der Datenschutzerklärung können Sie die Bestellung zahlungspflichtig abschliessen.

(4) Durch Klicken des Buttons „AGB bestätigen“ bestätigen Sie, dass Sie die AGB gelesen haben und mit ihrer Geltung einverstanden sind und diese in den Vertrag mit einbezogen werden. Durch Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ kommt eine verbindliche Bestellung zustande. Sie können den Bestellvorgang durch Betätigen der von Ihrem Browser verwendeten „Zurück“-Taste auf die zuvor besuchten Seiten zurückgelangen, um Ihre Eingaben zu korrigieren. Auch haben Sie die Möglichkeit, den Bestellvorgang abzubrechen, indem Sie den Browser schließen.

(5) Wir werden Ihnen unverzüglich nach Eingang des Angebots eine Bestätigung über den Erhalt des Angebots zusenden, die keine Annahme des Angebots darstellt. Das Angebot gilt erst als von uns angenommen, sobald wir gegenüber Ihnen (per E-Mail) die Annahme erklären oder die Ware absenden. Der Kaufvertrag mit Ihnen kommt erst mit unserer Annahme zustande.

(6) Sie sind als Verbraucher berechtigt, das Angebot nach Maßgabe der besonderen Widerrufsbelehrung, die Ihnen im Rahmen der Bestellung auf unserer Website mitgeteilt wird, zu widerrufen und die Ware zurückzusenden.

 

3. Preise und Zahlung

(1) Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile und verstehen sich zzgl. der jeweiligen Versandkosten. Sofern Versandkosten anfallen, wird dies im Bestellvorgang angezeigt. Etwaige Versandkosten sind weiter unter Versand und Umtausch (hier Link) einsehbar. Sofern die Lieferung in ein Nicht-EU-Ausland erfolgt, können weitere Steuern, Zölle oder sonstige Gebühren anfallen, die vom Kunden an die hierfür zuständigen Behörden zu bezahlen sind und nicht von Kunsthandel Lohmann. Dem Kunden wird geraten, sich vor der Abgabe einer Bestellung bei den für ihn zuständigen Steuer- und Zollbehörden zu erkundigen.

(2) Wir liefern Ihnen die Ware bei Zahlung per Vorkasse (5 % Skonto), bei Zahlung auf Rechnung nach Lieferung 14 Tage, bei Zahlung über PayPal (5 % Skonto), bei Zahlung über Kreditkarte 5% Skonto). Sie erhalten alle erforderlichen Daten mit der Rechnung.

(3) Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbetätigung. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Auftragsbestätigung auf unser Konto zu überweisen.

(4) Ist Lieferung auf Rechnung vereinbart, sind unsere Rechnungen innerhalb von 14 Werktagen nach Zusendung der Ware und Zugang der Rechnung bei Ihnen zur Zahlung fällig.

(5)Bei Zahlung per Kreditkarte wird der Kaufpreis zum Zeitpunkt der Bestellung auf Ihrer Kreditkarte reserviert („Autorisierung“). Die tatsächliche Belastung Ihres Kreditkartenkontos erfolgt in dem Zeitpunkt, in dem wir die Ware an Sie versenden.

(6) Bei Zahlung per PayPal wird zum Zeitpunkt der Bestellung Ihr PayPal-Konto belastet. Beim Kauf auf Rechnung über PayPal treten wir unsere gegen Sie gerichtete Forderung in vollem Umfang und unwiderruflich an die PayPal (Europe S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg ab. Sie stimmen zu, dass die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A. vor Annahme der Abtretung unter Verwendung der übermittelten Daten eine Bonitätsprüfung durchführt. Bei Zulassung des Rechnungskaufs nimmt die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A. die Abtretung an, so dass schuldbefreiende Zahlungen nur noch an die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A. geleistet werden können.

(7) Geraten Sie mit einer Zahlung in Verzug, so sind Sie zur Zahlung der gesetzlichen Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über des Basiszinssatz verpflichtet. Für jedes Mahnschreiben, das nach Eintritts des Verzugs an Sie versandt wird, wird Ihnen mindestens eine Mahngebühr in Höhe von EUR 5,- berechnet, sofern Sie nicht einen niedrigeren Schaden nachweisen können.

 

4. Aufrechnung/Zurückbehaltungsrecht

(1) Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenforderung rechtskräftig festgestellt worden ist oder von uns nicht bestritten wird.

(2) Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit Ihre Gegenforderung auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

 

5. Versendung der Ware

(1) Wir können EU-weit liefern. Selbstverständlich sind auch andere Liefer-Orte möglich. Bitte kontaktieren Sie uns. Wir werden uns bemühen, eine Lösung zu finden.

(2) Wir werden die Ware bis spätestens zu dem bei der Bestellung auf der jeweiligen Angebotsseite ersichtlichen Versandtermin an Sie absenden, wobei Sie uns gestatten, diesen um bis zu zwei Werktage zu überschreiten. Ist kein Versandtermin angegeben, werden als „auf Lager“ ausgezeichnete Waren spätestens am fünften Werktag und alle anderen Waren innerhalb von drei Wochen versandt.

(3) In dem Fall, dass unser Lieferant Ware, die bei der Bestellung durch Sie auf der Angebotsseite im Webshop als „nicht auf Lager“ gekennzeichnet war oder abverkauft wurde, nicht rechtzeitig an uns liefert, verlängert sich die sonst nach Absatz 1 maßgebliche Frist bis zur Belieferung durch unseren Lieferanten zuzüglich zweier Arbeitstage, höchstens jedoch um einen Zeitraum von drei Wochen. Wir werden uns bemühen, die Lieferzeit für Sie kurz zu halten.

(4) Falls die Ware nicht oder nicht rechtzeitig lieferbar ist, werden wir dies Ihnen unverzüglich anzeigen. Ist die Ware auf absehbare Zeit nicht bei unseren Lieferanten verfügbar, sind wir zum Rücktritt vom Kaufvertrag berechtigt. Im Falle eines Rücktritts werden wir Ihnen Ihre an uns geleisteten Zahlungen selbstverständlich unverzüglich erstatten. Ihre gesetzlichen Rechte wegen Lieferverzuges werden durch die vorstehende Regelung nicht berührt.

(5) Wir sind zu Teillieferungen von in einer Bestellung erfassten, getrennt nutzbaren Produkten berechtigt, wobei wir die dadurch verursachten zusätzlichen Versandkosten tragen.

 

6. Versand, Versicherung und Gefahrübergang

(1) Soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart, bestimmen wir die angemessene Versandart und das Transportunternehmen nach unserem billigen Ermessen.

(2) Wir werden die Ware gegen die üblichen Transportrisiken auf unsere Kosten versichern.

(3) Lieferung Frei Haus innnerhalb Deutschlands.

(4) Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller und nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt zu uns auf.

(5) Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte keine Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

 

7. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises unser Eigentum.

 

8. Gewährleistung

(1) Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, richten sich Ihre Gewährleistungsrechte nach den gesetzlichen Bestimmungen des Kaufrechts (§§ 433 ff. BGB).

(2) Wenn Sie Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind, beträgt die Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche bei gebrauchten Sachen – abweichend von den gesetzlichen Bestimmungen – ein Jahr. Diese Beschränkung gilt nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflicht) sowie für Ansprüche aufgrund von sonstigen Schäden, die auf einer vorsätzliche oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Verwenders oder seiner Erfüllungsgehilfen beruhen.

(3) Im Übrigen gelten für die Gewährleistung die gesetzlichen Bestimmungen.

 

9. Haftung

(1) Unbeschränkte Haftung: Wir haften unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie nach Maßgabe des Produkthaftungsgesetzes. Für leichte Fahrlässigkeit haften wir bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit von Personen.

(2) Im Übrigen gilt folgende beschränkte Haftung: Bei leichter Fahrlässigkeit haften wir nur im Falle der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen (Kardinalpflicht). Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schäden, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch zugunsten unserer Erfüllungsgehilfen.

 

10. Speicherung des Vertragstextes

(1) Die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten werden zur Vertragsabwicklung sowie zur Bearbeitung Ihrer Anfragen genutzt. Wir geben Ihre Daten im Rahmen der Vertragsabwicklung an das mit der Lieferung beauftragte Transportunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung der Ware erforderlich ist.Ist der Vertrag vollständig abgewickelt, werden Ihre Daten mit Rücksicht auf steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen gespeichert, jedoch für andere Verwendungszwecke gesperrt und nach Ablauf dieser Fristen gelöscht, sofern Sie in die weitere Verwendung Ihrer Daten nicht ausdrücklich eingewilligt haben.

(2) Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft zu erhalten über Ihre von uns gespeicherten Daten sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.

 

11. Schlussbestimmungen

(1) Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.

(2) Auf Verträge zwischen uns und Ihnen ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar unter Ausschluss der Bestimmungen der United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods (CISG, „UN-Kaufrecht“).

 

12. Beschwerden / Streitschlichtung

Unter dem Link http://ec.europa.eu/consumers/odr/ stellt die EU-Kommission eine Plattform für außergerichtliche Streitschlichtung bereit. Verbrauchern gibt dies die Möglichkeit, Streitigkeiten im Zusammenhang mit ihrer Online-Bestellung zunächst ohne die Einschaltung eines Gerichts zu klären.

 

 

 

© 2016 Kunsthandel Michael Lohmann